home




Das Saxophon erlebt einen großen Tag


„...Das Saxophonquartett „panta rhei“, das die Jubiläumsfeierlichkeiten zum 40-jährigen Bestehen der Jugendmusikschule Heinsberg in der evangelischen Kirche fortsetzte, kann man ohne Übertreibung als eine Ausnahmeerscheinung bezeichnen.

Ihm gehört die in Waldenrath wohnende Claudia Meures an, die in Heinsberg auch als Dozentin tätig ist....Wer oben mitspielen will und lokale Bindungen hinter sich lässt, der muß alles können und alles geben. Panta rhei ist dabei, sich einen
immer größeren Namen zu machen.

Auch in Heinsberg zog es trotz vieler Parallelveranstaltungen einen großen Besucherkreis an und faszinierte ihn ausnahmslos. Statt „Halbheiten“ gab es uneingeschränkt Musik vom Besten und Reinsten. Edvard Grieg kam bei ihnen besonders zu Ehren....Grieg der Großmeister der kleinen Kunst, bringt eine äußerst reizvolle Mischung alter Stile und verknüpft sie zu neuen melodischen Linien. Besser konnte sich das Ensemble nicht einführen, vor allem, weil auch die Bearbeitung in jeder Hinsicht überzeugte....Das hauptsächlich in der (französischen) Militärmusik und im Jazz grbräuchliche Saxophon hatte einen großen Tag in der klassischen Musik."

(Heinsberger Nachrichten, 7.4.2010)


deutsch | english